Sonntag, 17. Mai 2015

Kleid in A-Form (Burdastyle 139-10/201)!

So, nun ist auch das letzte eher winterliche Nähprojekt für diese Saison abgeschlossen und ich kann Euch auch endlich Tragefotos präsentieren!
Aber zuerst möchte ich mich für Eure hilfreichen Kommentare zur Ärmel-Lösung bedanken. Mich für eine Variante zu entscheiden, fiel mir echt schwer. Ich habe mich nun für eine sehr schlichte Ärmelform in 3/4-Länge entschieden! Auch aus einer gewissen Bequemlichkeit heraus, denn es war die einfachste Abänderung ;-) und da es ja eher ein Winterkleid ist, lässt sich darüber auch noch gut ein Strickjäckchen tragen, ohne störende Weite oder Kräuselung am Ärmel.




Aber nun endlich Fotos:







Noch sitzt das Kleid an mir ein klein wenig "spackig" und ich fühle mich darin noch nicht 100%-ig wohl. Ich hoffe, dass bis zum nächsten Winter noch ein paar Kilos verschwinden, denn der feine Schurwolle-Jersey zeichnet (trotz entsprechendem Unterkleid und -wäsche) mehr ab als mir lieb ist.

Marie-Noëlle nähte auch bereits ein Kleid nach diesem Schnitt und erwähnte, dass es etwas eng für diese Größe ausfiel. Dies kann ich nur bestätigen!
Selbstverständlich hatte ich zwar meine Masse mit denen vom Schnitt überprüft, aber je nach Stoffwahl fällt das Ergebnis dann doch ein wenig anders aus als erwartet.

Einen großen Minuspunkt bekommt das Kleid aber für den Ausschnitt! Durch die Armbewegungen liegt er fast nie ordentlich an und wirft immer unschöne Wellen. Inzwischen habe ich die Vorderteile schon zweifach mit Vlieseline verstärkt + die mit Vlieseline verstärkten Besätze. Aber so richtig geholfen hat das alles nichts.





Aus diesem Grund wird wohl kein weiteres Kleid nach diesem Schnitt folgen.
Auf den letzten beiden Fotos erkennt man das Problem sehr gut.








Burda hat die beiden Ausschnittkanten an den oberen Ecken miteinander verbunden- wahrscheinlich aus genau diesem Grund.

Der Schnitt hat ja eigentlich noch Nahttaschen, die sichtbar auf den Vorderteilen abgesteppt werden. Aber Ihr kennt ja meine Abneigung den Nahttaschen gegenüber und deshalb habe ich sie weggelassen. Die tragen bei diesem feinen Wolljersey nur zusätzlich auf- das braucht kein Mensch ;-)!


Nun kann ich endlich mit schöner leichter Sommerkleidung loslegen. Momentan bin ich gerade an Shirts in diversen Farben und Formen dran und die ersten sind bereits fertig und müssen noch fotografiert werden.


Ausserdem hätte ich noch eine Frage:
Kann mir jemand von Euch einen Buchtipp geben bezüglich Figurinen-Vorlagen? Ich suche ein entsprechendes Buch, in dem ich genügend solcher Figurinen-Vorlagen finde. Ich habe zwar schon bei Amazon geschaut, war aber bei dem Angebot ein wenig überfordert. Wäre toll, wenn Ihr da einen Tipp für mich hättet!


Ich wünsche Euch einen super Wochenstart!


Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. This dress is truly amazing! You look wonderful.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Many thanks, Martina!
      Best regards,
      Sabine

      Löschen
  2. Hallo Sabine!
    Schade, dass Du so unglücklich mit dem Kleid bist und Dich nicht wirklich wohl darin fühlst. So schlecht finde ich das gar nicht und die Farbe steht Dir echt prima und die Schuhe passen super dazu. Vielleicht solltest Du die Ausschnittkanten auch ein wenig zusammenheften, vielleicht ein kleines Knöpfchen annähen, damit es nicht absteht. Vielleicht gefällt es Dir dann schon besser. Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin, vielen Dank!
      Ich bin wirklich noch auf der Suche nach einem passenden Zierteil oder ähnliches, um die Kanten miteinander zu verbinden. Dummerweise habe ich die Ausschnittkanten nicht gerade und parallel laufen lassen, sondern sie leicht V-förmig abgeändert. Dadurch kann ich die Ecken nur miteinander fixieren, wenn ich etwas finde, welches den Spalt von 2-3 cm ausfüllt bzw. überbrückt. Mal sehen, ob ich das Richtige finde. Ich habe ja nun bis zum nächsten Winter Zeit damit ;-).
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  3. I love your fantastic dress! Kisses.
    http://www.solaanteelespejo.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much!
      Best regards,
      Sabine

      Löschen
  4. Mir gefällt dein Kleid wirklich gut. Die Farbe ist der Hammer und den Schnitt finde ich toll. Ich finde auch nicht, dass es irgendwo zu eng ist. Nein, es passt hervorragend. Aber, ich bin nur der Betrachter. Selbst ist man wahrscheinlich viel zu kritisch.
    Ich wünsche dir jedoch viel Spaß mit dem Kleid. Es verdient es, getragen zu werden.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      ja, die Farbe ist wirklich hammermässig und gefällt mir richtig gut.
      Das mit den Fotos kennst Du ja- von 100 Bildern sucht man natürlich die Besten raus. In Natura sieht das schon noch etwas kritischer aus ;-). Aber ich habe die Hoffnung, dass es im nächsten Winter ein wenig lockerer sitzt und sich dann nicht gar so viel gnadenlos abzeichne (die Hoffnung stirbt zuletzt) ;-).
      Liebe Grüsse von Sabine (die den ersten Stoff von unserem Shoppingtrip bereits verarbeitet hat)

      Löschen
  5. I can't read what you have written but this dress is fabulous on you. I love it! I also love the pink dresses in the last post too.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much!
      Best regards,
      Sabine

      Löschen
  6. Das Kleid steht Dir sehr gut (die Farbe!), aber ich verstehe, dass Diech das Abstehen stört! Hoffentlich trägst Du es trotzdem.
    Wegen der Figurinen: das habe ich gerade gesehen: http://www.cashmerette.com/2015/05/cashmerette-curvy-sketchbook.html, außerdem gibt es http://fashionary.org Meintest Du so etwas?
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe SaSa,
      vielen herzlichen Dank!
      Ja, genau so etwas meinte ich! Danke für die Links! Ich denke, ich werde mir das "Fashionary-Buch" bestellen.
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  7. Du kritisierst einiges an dem Kleid, dabei finde ich, das es dir sehr gut steht. Es ist schade, dass es für dein Gefühl ein wenig zu körperbetont ausgefallen ist, aber viel kann das nicht sein, wenn du, wie du schreibst, das Schnittmuster ausgemessen hast. Burda hat, scheint mir, ein Faible für Trompetenärmel. Es ist auch nicht meine favorisierte Form und mir gefällt sehr gut, wie du sie verändert hast.
    Bin jetzt gespannt auf deine Sommerprojekte. Es ist mir zu Ohren gekommen, dass du letztens wieder mal sehr schöne Stoffe gekauft hast. Danke für die Grüße, Martina hat es nicht vergessen :)
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbach !!! Sorry my german is so poor. I mean this dress looks wonderful on you and yhe colour is fabulous.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sabine! Verstehe sehr gut dass dich der Ausschnitt stoert. Die Idee mit einem dekorativen Knopf oder aehnliches gab ja schon jemand. Wuerde ich probieren besonders da dir die Farbe so gut steht.
    Liebe Gruesse von down under!
    Therese

    AntwortenLöschen
  10. Beautiful and elegant look!!! nice blog!!!
    would you like to follow each other? let me know...
    Besos, desde España, Marcela♥

    AntwortenLöschen
  11. Schade, daß der Ausschnitt nicht gut liegt...schließlich kann man ja keine Schabrackeneinlage verarbeiten ;-)

    Aber schau dir mal Butterick 6168 an. Wäre das vielleicht eine Option. Da dein Kleid ja aus Jersey ist, müßte es dehnbar sein uns vielleicht kommst Du ohne Reißverschluß aus.
    Es wäre schade, wenn Du das Kleid nicht gerne trägst, denn es sieht gut aus.
    Liebe Grüße
    Susan


    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sabine, dein Kleid gefällt mir sehr gut, der Schnitt sieht so schick "clean" aus, auch wenn der Ausschnitt dich ärgert. Spontan denke ich, sollte hier eine schicke Brosche dran, dann klafft nichts auseinander. Als ich mein Designerpraktikum gemacht habe, habe ich gelernt, dass die teilweise Draht einarbeiten! Ich find's gut, dass du auf Mängel bei Schnitten hinweist, dann bleibt anderen Näherinnen vielleicht der Frust erspart. Gruß Philo

    AntwortenLöschen
  13. PS: Gerade lese ich in einem deiner Kommentare, dass du ein Zierteil schon suchst, was den Spalt zusammenhält. Vielleicht kannst du einen Stoff-Steg nähen und Swarovski-Aufnähsteine nehmen. Die gibt es im Aufnähkessel.

    AntwortenLöschen
  14. Oh, wie toll, diese Farbe ist wirklich überwältigend. An sich ist der Ausschnitt schick, aber die Lebendigkeit würde mich auch stören. Die Idee von Houseof Philo mit dem Draht hört sich sehr gut an. Sowas muss ich auch mal probieren. Aber es gibt auch feste Einlagen, die nicht so steif wie Schabrackeneinlagen sind. Trotzdem toll !!! LG Agathe

    AntwortenLöschen
  15. Wegen der Figurinen habe ich vorgestern gerade auf meinem Blog ein Buch vorgestellt. Kuck einfach mal. LG

    AntwortenLöschen
  16. Wow, diese Farbe ist so was von Deine Farbe. Wunderschön, die lässt Dich wirklich erstrahlen.
    Schade, dass der Schnitt so seine Probleme macht. Leider habe ich zu wenig Erfahrung um hier mit Rat aufzuhelfen.
    Aber es ist sicher Wert, hier auf die Lösungen zu forschen, denn der Stoff und die Farbe einfach ganz toll.
    LG Anita (PS. wie wäre es mit einer großen Statement Kette, die den Ausschnitt einfach mit dem Gewicht / Größe in Form hält? - Im Winter könnte ich mir auch ein Kunstpelzstola vorstellen ggf. mit durchsichtigen Druckknöpfen, oder einfach eine Brosche ? ) Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!