Sonntag, 31. Mai 2015

Klassisches Shirt mit U-Boot-Ausschnitt (McCall`s 6571)

Hallo Zusammen!

Hier bin ich wieder. Gestern sind wir aus unseren Pfingstferien zurückgekehrt und keine Angst, ich nerve Euch nicht schon wieder mit Urlaubsfotos aus Italien, denn dieses Mal reisten wir (entgegen unseren sonstigen Gewohnheiten) ins schöne Allgäu. 
Da ich immer bemüht bin, mit so wenigen Kleidungsstücken wie nur möglich zu reisen (was mir aber meistens nicht wirklich gut gelingt ;-), nähte ich noch schnell zwei sehr kombinier-freudige Oberteile und das Erste möchte ich Euch heute vorstellen.

Am liebsten sind mir bei Shirts und Oberteile die einfachen und unkomplizierten Basic-Schnitte! Diese müssen dafür aber gut sitzen und benötigen deshalb meistens diverse Änderungen und so war es auch bei diesem Schnitt!

Ein schlichtes Shirt nach dem McCall`s-Schnitt 6571:



 Den Ausschnitt musste ich ca. 2 cm tiefer machen. Der hat mir auf der Kehle gedrückt, sozusagen. Ausserdem war er auch an den Seiten zu weit ausgeschnitten, die BH-Träger liessen sich so nicht verstecken und schauten ständig raus. Also habe ich die Schulterbreite in Richtung Hals um 2 cm verbreitert. Generell fiel der Schnitt sehr gross aus und ich habe ein bis zwei Nummern kleiner gewählt als sonst üblich.


Das grösste Problem war, die Ärmel nach Muster passgenau einzusetzen. Hierfür musste ich sämtliche Passzeichen einfach ignorieren. Wenn es vorne passte, stimmte das Muster hinten absolut nicht oder umgekehrt. Es war zum verrückt werden. Das hat mich viel Nerven gekostet!




Hier noch der Stoff in Nahaufnahme:


Ein schöner und weicher (aber nicht zu lappiger) Viskose-Jersey in Schwarz/Creme, aus dem "Stoffhaus am Kö" in Kassel.
Jetzt habe ich noch etwas übrig davon und ich werde mir evtl. noch ein ärmelloses Top daraus nähen.


Ich befürchtete ja schon, dass wir in den Ferien gar keine Tragefotos machen können. Nach dem es eine Woche lang nur geregnet hatte, kam am vorletzten Tag vor unserer Abreise endlich mal die Sonne raus. Diesen herrlich sonnigen Tag nutzten wir zu einem Ausflug nach Füssen- eine wirklich idyllisch gelegene Stadt.





 Auch der Forggensee bot uns an mancher Stelle eine grandiose Aussicht ....


mit Blick auf das Schloss Neuschwanstein.


Ach ja, über ein Stoffgeschäft bin ich im Zentrum Füssens natürlich auch gestolpert.
Dort fand ich diese beiden schönen gemusterten Jersey-Stoffe.


Laut Ladenbesitzerin sollen sie für die Marke "Marc Cain" produziert worden sein. Die Qualität ist wirklich großartig, das spürt man schon beim ersten Griff. Ich möchte die Stoffe dann gerne miteinander kombinieren, damit das Ganze nicht so streng und langweilig wird. Einen farblich passenden Uni-Jersey hatte ich zufällig noch am Lager. Es wird auf jeden Fall ein Kleid daraus werden, aber konkret habe ich noch keinen Schnitt dafür ins Auge gefasst. Na ja, kommt Zeit- kommt Rat! Stoffe werden ja zum Glück nicht schlecht ;-)! 

Kommentare:

  1. Great blouse in which you look fantastic. Wonderfull for sightseeing! I love the fabrics in the last picture.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Many, many thanks, Martina!
      Best recards from Switzerland,
      Sabine

      Löschen
  2. Deine Mühe und Sorgfalt hat sich absolut gelohnt, so ein schönes und musterpassgenaues Shirt sieht man selten. Auch der Stoff gefällt mir sehr gut und deine neu erstandenen Jerseys sehen ebenfalls klasse aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank, liebe Susanne, für die netten Zeilen und Dein Lob! Ich habe mich sehr darüber gefreut.
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  3. Every time I read your blog I miss Switzerland... This is a lovely top you have sewn. This outfit look very sleek on you. Great shape for you !!! The fabrics for you next project are awesome.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Many thanks, Anne-Marie!
      Best regards,
      Sabine

      Löschen
  4. Karostoffe sind wahrlich nicht einfach zu verarbeiten, aber wenn dann alles passt, ist es doch toll, oder? Jedenfalls finde ich dein Shirt sehr gelungen, zusammen mit der schwarzen Hose sieht es sehr stilvoll aus. Der Schnitt scheint generell perfekt für das ständige Übergangswetter. Und Stoffgeschäft haben einfache ein magische Anziehungskraft. Die neuen Stoffen gefallen mir sehr.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rita,
      ja das stimmt. Der Ärmel hat zwar Passform-mässig ein wenig dadurch gelitten, aber das Muster passt jetzt und das fiel optischer mehr ins Gewicht.
      Ja, die Sucht nach Stoffen- immer das gleiche Leid ;-).
      Vielen Dank und liebe Grüsse,
      Sabine

      Löschen
  5. Hallo Sabine, dein kariertes Top finde ich klasse, man sieht die durchdachte Verarbeitung von dir, Kleinigkeiten machen's halt aus. ich mag es auch überhaupt nicht wenn die BH Träger herausschauen, oder wenn Halsausschnitte mich "würgen".
    Die Stoffe sind ja klasse, ist das "Limette"? Ich liebe diese Farbtöne. Und dachte auch sofort an ein Kleid im Mustermix. Irre, dass du immer an so tolle Stoffe gerätst. Übermorgen werde ich das allererste Mal in Wiesbaden sein (begleite meinen Sohn, der dort ein Vorstellungsgespräch hat) und habe vor, da auch mal in Stoffgeschäften zu stöbern. Ich muss mir noch Adressen raussuchen. Gruß Philo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Philo,
      vielen Dank erstmal für Deine lieben Kommentare, auch aus den vorherigen Posts.
      Ja, die Farbe ist Limette und ist bei diesem Farb- u. Mustermix ein sehr erfrischender Farbtupfer. Der Fang war wirklich rein zufällig. Ich wollte erst gar nicht in den Laden reingehen, weil mir die Stoffe im Schaufenster zu trachtig aussahen. So kann man sich täuschen.
      Dann wünsche ich Dir/Euch viel Erfolg in jeder Beziehung!
      Liebe Grüsse,
      Sabine

      Löschen
  6. Ich habe ihn sofort erkannt. Die Metamorphose von der Stoffrolle zum Shirt ist dir wahrhaftig gut gelungen. Ich bin vom Einsatz des Ärmels so begeistert, dass kann ich hier gar nicht zum Ausdruck bringen.
    Als ich deine letzte Stoffbeute betrachtete, dachte ich mir, den getigerten Stoff kennst du doch. Ich kenne ihn tatsächlich von Marc Cain.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der erste Stoff von unserem Shoppingtag ist somit verarbeitet- fast jedenfalls. Das beruhigt ein wenig das Gewissen ;-).
      Ich habe im Netz zwar nach "Marc Cain" gegoogelt, jedoch Modelle mit diesen Stoffen nicht entdeckt. Deshalb war ich mir nicht so sicher, ob die Aussage so stimmte.
      Danke für Dein dickes Lob!
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
    2. Doch, ich kenne diesen Stoff, denn meine Freundin hat einen Jersey-Rock aus diesem Druck von Marc Cain. Allerdings habe ich ihn im Internet auch nicht gefunden. (Merkwürdig!) Ich kann mich so gut an den Rock erinnern, weil meine Freundin für diesen (Entschuldigung!) "Lappen" ein Heidengeld ausgegeben hat. Der Rock ist aus einem sehr dicken Jersey, eventuell sogar aus Fleece. Das weiß ich nicht mehr so genau.
      Ich finde, dass zwischen der Verarbeitung (meistens Jersey-Materialien) und dem Preis ein starkes Ungleichgewicht herrscht. (Aber das ist halt meine Meinung.) Übrigens - ich mag den Marc Cain-Stil sehr sehr gerne.
      LG Martina

      Löschen
  7. Ich liebe solche Shirts! Und echt perfekt verarbeitet. Simple Schnitte sind manchmal viel schwieriger, da der Blick auf jeden Fehler fällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Da lenkt kein raffiniertes Detail ab und jeder noch so kleine Fehler fällt gleich auf ;-).
      Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüsse,
      Sabine

      Löschen
  8. Lässsige Eleganz durch und druch - hach ich bin begeistert von Deinem Shirt. Es sitzt perfekt - so perfekt habe ich es noch nicht gesehen. Toller Stoff und Deine Urlaubsfotos lassen mich ganz neidisch werden ;-) ein klein wenig jedenfalls, weil dort die Sonne scheint. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank für die lieben Worte! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  9. Liebe Sabine! Wunderschöne Bilder und so ein schönes Shirt! Dein Outfit gefällt mit sehr. Die elegante Tasche zu den sportlichen Schuhen einfach toll kombiniert.

    Ich mag alles an dem Shirt vor allem den U-Boot Ausschnitt. Schade, dass auch bei Mc Call Schnitten so viel angepasst werden muss. Leider habe ich auch schon diese Erfahrung gemacht mit den zu hoch und zu weiten Ausschnitten. Noch kann ich leider nicht so gut die Schnitte anpassen, wie Du. Respekt für Deine Geduld mit den Ärmeln. Ich bin zwar auch geduldig, aber Ärmel - ist so eine Wissenschaft für sich, die ich einfach immer noch nicht begreife.
    Ist die Hose auch selbst genäht? Die hat ein sehr schönen Schnitt. Außerdem staune ich immer wieder, wie schön Jersey an Dir aussieht. Da hast Du ein glückliches Händchen. Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita,
      vielen Dank für das Kompliment!
      Die Hose ist "halb" selbst genäht". Das war eigentlich eine gekaufte Hose, die zu einem alten schlichten schwarzen Anzug gehörte, mir aber so vom Schnitt her nicht mehr gefiel. Ursprünglich hatte sie eine "Bootcut-Form", also sehr lang und zum Saum hin etwas ausgestellt. Die habe ich nun gekürzt, zum Saum hin stark verschmälert und an der äusseren Saumkante mit einem kleinen Schlitz versehen. So gefällt sie mir nun viel besser und ich trage sie endlich öfters.
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
    2. Auf jeden Fall! Hat sich total gelohnt, die Hose ist perfekt. Schön schlicht und so ein Basic.
      Das ist zusätzlich das schöne, dass wir auch unsere gekauften Kleidungstücke nach unseren Geschmack anpassen können :))) Liebe Grüße Anita

      Löschen
  10. Tolle Kombi,besonders das Shirt gefällt mir sehr gut.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein ganz herzliches Dankeschön, liebe Christine!
      Viele Grüsse von Sabine

      Löschen
  11. Dein Outfit ist perfekt! Du siehst toll darin aus! Ich bewundere, wie gut Du es mit der Musteranpassung geschafft hast, außerdem ist der Sitz unglaublich gut. Die Fotos sind wunderbar, gut, dass Ihr noch schönes Wetter hattet! Ich habe ein T-Shirt von Marc Cain, die Stoffqualität ist wirklich hervorragend! Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe SaSa,
      einen ganz lieben Dank für so viel Lob! Darüber habe ich mich sehr gefreut!
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  12. Deine Shirtvariante ist klasse. Als Nordlicht habe ich das in schwarz- weiß und blau- weiß Streifen. Und weil ich nie BH tragen muss - höchstens Nippelkappen im Dienst - ist der Ausschnitt erste Wahl.
    Der Raubtierjersey sähe bestimmt gut darin aus.
    Gruß aus dem Norden Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, von den blau-weiss gestreiften habe ich mittlerweile auch 4 oder 5 stück im Schrank (meine absoluten Lieblingsshirts) ;-).
      Vielen herzlichen Dank und liebe Grüsse,
      Sabine

      Löschen
  13. Hallo Sabine, Dein Shirt ist genau nach meinem Geschmack. Das mit den Karos ist schon kompliziert, das kenne ich auch, aber das hat sich bei dem Oberteil absolut gelohnt, auch die Änderungen am schnitt. Tolles Outfit mit der von mir schon mal erwähnten Furla Tasche, ich hab die besonders gerne. Deine neue Stoffbeute gefällt mir auch und ist bestimmt von Marc Cain, die Muster und Farbkombination ist typisch für diese Marke. Da bin ich schon mal gespannt. LG von Alicja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alicja,
      Vielen herzlichen Dank! Ja, unser Geschmack ist ziemlich identisch ;-).
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!